Jubiläumsfeier der Kolpingsfamilie Linz und dem Kolping Chor

JUBILÄUMSJAHR FÜR KOLPING LINZ

170 Jahre Kolpingsfamilie Linz

130 Jahre Kolping Chor

Festgottesdienst am 9. Oktober 2022

Die Kolpingsfamilie Linz hat gleich doppelten Grund zum Feiern: Vor 170 Jahren – genau gesagt am 21. März 1852 – wurde der Linzer Gesellenverein von Dr. Max Pamesberger gegründet, und schon ein Jahr später das erste Vereinshaus eröffnet. Damit ist Linz Sitz des ersten Kolpinghauses der Welt. 40 Jahre später fanden sangesfreudige Männer im Gesang eine sinnvolle Freizeitbeschäftigung und gründeten den Kolping Chor.

Beide Jubiläen feiert die Kolpingsfamilie Linz am 9. Oktober 2022 mit einem Festgottesdienst im Linzer Mariendom. Bereits ab 9.30 Uhr spielt die Kolping Musik vor dem Dom, um 10 Uhr zelebriert Bischof Dr. Manfred Scheuer den Jubiläums-Gottesdienst, der vom Kolping Chor mit der Orgelsolomesse von Joseph Haydn musikalisch umrahmt wird. Zum Mitfeiern sind alle herzlich eingeladen!

BLICK IN DIE GESCHICHTE
Gründer des internationalen Kolpingwerkes war der Sozialreformer und Priester Adolph Kolping. Er gab mit 23 Jahren seinen Beruf als Schuhmacher auf, studierte Theologie und empfing 1845 die Priesterweihe. Aus eigener Erfahrung kannte er das bittere Los von Handwerksgesellen zur Zeit der Industriellen Revolution im 19. Jahrhundert. Dieses abzuwenden war das Ziel von Adolph Kolping, der als Prieser das damalige Europa bereiste, um in größeren Städten katholische Gesellenvereine zu gründen.

 

170 JAHRE KOLPINGSFAMILIE LINZ
„Ich will Menschen um mich sammeln, die den Mut haben, aus sich und ihrer Umgebung etwas zu machen“. Dieses Zitat von Adolph Kolping mag den damaligen Präsens Dr. Max Pamesberger inspiriert haben, am 21. März 1852 den Linzer Gesellenverein zu gründen. Bereits ein Jahr später wurde in Linz ein „Gesellenhaus“ eröffnet, das der Straße in der Linzer Innenstadt bis heute ihren Namen gibt. Damit kann die Kolpingsfamilie Linz auf das erste und älteste Kolpinghaus der Welt stolz sein. Kolpingsfamilien gibt es mittlerweile in 64 Ländern auf allen 5 Kontinenten.

 

130 JAHRE KOLPING CHOR
Der Kolping Chor wurde 1892 als reiner Männerchor gegründet – in erster Linie, um den Gesellen mit dem Gesang eine wichtige und sinnvolle Freizeitbeschäftigung zu geben. Erst 1976 öffnete sich der Chor auch für Frauen und wurde damit zum gemischten Chor. Der Kolping Chor sorgt nicht nur bei traditionellen Veranstaltungen für feierliche Stimmung, sondern gibt jährlich ein Frühlings- und ein Adventkonzert und unternimmt eine Chorreise. Der bisherige Höhepunkt war eine Reise nach Rom, wo der Chor anlässlich der 20-Jahr-Feier der Seligsprechung von Adolph Kolping einen Gottesdienst gestaltete. Übrigens, wer Freude am Singen hat und eine harmonische Gemeinschaft sucht, ist beim Kolping Chor gerne willkommen.

 

KOLPING LINZ HEUTE
Was vor 170 Jahren in Linz begann, wirkt im Sinne Adolph Kolpings bis heute. Auf die neuen Herausforderungen hat Kolping Linz mit der Gründung von Wirtschaftsbetrieben reagiert, die das Fundament des sozialen Engagements bilden. Dazu gehören die Stadtoase Kolping mit dem modernen Hotel, dem Betreubaren Wohnen und Wohnen auf Zeit. Kolping Linz bietet Wohnheime für junge und ältere Menschen, leistet Jugend- und Bildungsarbeit und engagiert sich im Sozialbereich sowie in der Entwicklungshilfe.

Geprägt ist das Handeln der Kolpingsfamilie Linz seit der Gründung von christlichen Grundwerten: Solidarität, Gemeinschaft, Wertschätzung des Nächsten, Achtung vor dem Leben. Daraus folgt auch, dass die Häuser und Einrichtungen von Kolping Linz allen Menschen offenstehen, unabhängig von Religion, Herkunft und Nationalität.

Wann
09-10-22
09-10-22
Wo
Gesellenhausstr. 1-7
4020 Linz
Referent
Ambros Stingeder
Ambros Stingeder

Vorsitzender der Kolpingsfamilie Linz

"Wir können viel, wenn wir nur nachhaltig wollen. Wir können großes, wenn tüchtige Kräfte sich vereinen." Adolph Kolping