Neu im Kolping Chor

Der Kolpingchor hat eine neue Führung. In der Mitgliederversammlung des Kolpingchores am 9. Jänner 2024 wurde dem schon länger geäußerten Wunsch des bisherigen Obmannes Hubert Hofstadler entsprochen, ihn nach mehr als zwei Jahrzehnten Obmannschaft in den wohlverdienten Ruhestand zu entlassen. Unter seiner Obmannschaft hat sich der Chor innerhalb und außerhalb der Kolpings-Familie zu einer anerkannten Institution entwickelt; der erfolgreiche Weg sollte daher unter einer neuen Führung fortgesetzt werden.

Mit der Sopranistin und Akkordeonistin Angela Dobretsberger wurde schließlich eine dynamische Nachfolgerin gefunden, die als Absolventin des Brucknerkonservatoriums auf eine lange Tätigkeit in der Musikschule Gallneukirchen und Altenberg in den Fächern Akkordeon und Mundharmonika verweisen kann. Sie hat nebenbei das Mundharmonika-Ensemble Schloss Riedegg gegründet und 25 Jahre auch international höchst erfolgreich geleitet.

Im Vorstand wird die neue Obfrau von ihrem Mann Günther Dobretsberger als Obfrau-Stellvertreter, der Chorleiterin Marie-Louise Bart-Larsson, Ursula Flink als Schriftführerin, Roswitha Stiendl als Kassierin und Sybille Raberger sowie Alfred Novacek als Archivare unterstützt. Die Wahlen erfolgten einstimmig, was die Geschlossenheit des Chors insgesamt unterstreicht.

Es lag auf der Hand, dass Hubert Hofstadler in Anerkennung seiner langjährigen Verdienste über Antrag der neuen Obfrau per Akklamation zum Ehrenobmann ernannt wurde.

Der Kolpingchor startet das Jahr 2024 mit einem Projekt "Veronika, der Lenz ist da". Zu diesem Projekt sind alle, und zwar wirklich ALLE, eingeladen, bis zum Frühlingskonzert am 28.05. einmal das Singen in einem Chor auszuprobieren, ohne irgendeine längere zeitliche Verpflichtung eingehen zu müssen. Bitte einfach melden.

Kontakt: Angela Dobretsberger - angela.dobretsberger@gmail.com - Tel. 0664/73460778

 

Angela Dobretsberger

Kolping Chor Leiterin

Wer die Menschen gewinnen will, muß sein Herz zum Pfand geben.